Wir müssen leider schließen !

Details
Kategorie: Neues
Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Admin Jens
Zugriffe: 4290

Wir müssen leider schließen !

…....................................

Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.

Albert Einstein

…..................................

Lange habe ich überlegt, wie ich es schreibe. Bis zuletzt haben wir gehofft, jetzt müssen wir unser Theater wieder schließen, nachdem wir im Dezember 2012 endlich öffnen durften.

Die Umstände, die 7 Monate Wartezeit bei vollen Kosten auf die behördlichen Genehmigungen (Eröffnung war für den April 2012 geplant – Genehmigung Ende November 2012), Fehler bei den beauftragten Baufachleuten (traurig wenn Spezialisten dann doch so viele Fehler machen), kostspieliger zusätzlicher Brandschutz, falsche Informationen über das Objekt, Banken die uns jetzt nicht helfen wollten, das wir keine eigenen finanziellen Reserven mehr hatten für Werbung, Überbrückung ... Die Liste ist lang.

Unser eigenes privates Marionettentheater in Stadtfeld war unser Traum, nun stehen wir vor den Scherben und müssen das Beste daraus machen.

Es gab schöne Konzerte, Erzähltheater, Märchenstunden, Lesungen, Ausstellungen, thematische Kindergeburtstage, Familienfeiern und natürlich Marionettenaufführungen. Schön, dass sich alle die bei uns waren wohl gefühlt haben !

Wir kamen aber auch zu der Erkenntnis, dass Magdeburger lange überzeugt werden müssen, bis sie ein neues Kulturangebot annehmen.

Besonders enttäuscht war ich von den über 80 KiTas (den Leitern bzw. Erziehern) und vielen Horten, die anscheinend ihre Planung für 3 Jahre im Voraus machen und/oder nur das Bekannte und Bewährte wählen, was sehr schade ist (bloß kein neues Angebot riskieren). Die jedoch, die den Weg zu uns gefunden haben, konnten wir überzeugen und es hat Ihnen gefallen.

Wir möchten uns hiermit bei allen Freunden, Bekannten, Unterstützern und Beratern ganz besonders für die viele Hilfe bedanken, das Vertrauen und das Ihr an unsere Idee geglaubt habt !

Ich kann gar nicht alle aufzählen die uns in den letzten Jahren, Monaten und Tagen geholfen haben. Danke!

Ebenso möchten wir uns bei allen Besuchern, Künstlern und Nutzern bedanken, die uns gezeigt haben das die Idee funktioniert hätte. Unter anderen Vorzeichen, mit etwas mehr Zeit.

Danke auch an die Volksstimme, DATEs, Urbanite, port01, Ottokar, Kulturschwärmer u.a. , Lars Johansen und den OK Magdeburg und ganz speziell Andreas Otto, Dirk Hammer, Martin Müller, Robert Friedrich, Andreas Nitsch,Uwe, Annika, Elke 1, Elke 2, Manjid, Pawel, Andreas+Vonny, Ingo, Sören, Marcel, Sandra, Desire, Marko, Melanie, Mirko, unsere Praktikantin Johanna, Susi, die verständnissvollen Kollegen, alle die ich jetzt vergessen habe und viele mehr ….......

Unseren Verein wird es vorerst weiter geben und vielleicht sieht man sich ja irgendwo und irgendwann, wenn unsere mobile Bühne mit den Marionetten unterwegs ist.

Mit traurigen Grüßen

das Team vom Arcanum Marionetttentheater

Sophie, Jens und Henry